Piloten werden Mitglied im Dachverband der Führungskräfte

Mit dem Beitritt der Vereinigung Cockpit vertritt die ULA künftig die Interessen von über 70.000 Mitgliedern in Deutschland. Bildquelle: © Rolf_S / pixelio.de

Der Verband der Piloten und Flugingenieure „Vereinigung Cockpit“ (VC) ist dem Dachverband der deutschen Führungskräfteverbände (ULA) als Mitglied beigetreten. Beide Verbände wollen künftig in der politischen Interessenvertretung zusammenarbeiten. Die ULA bündelt als Dachverband und Führungskräfte-Netzwerk künftig die Interessen von über 70.000 Mitgliedern, die in 17 Mitgliedsverbänden organisiert sind. Die Vereinigung Cockpit ist der Verband der Piloten und Flugingenieure in Deutschland. Sie vertritt die Interessen von heute rund 9.600 Cockpitbesatzungsmitgliedern aus allen deutschen Flugbetrieben, auch schon während ihrer Ausbildung. Die wesentlichen Ziele der VC sind die Mitwirkung am Wohl der Zivilluftfahrt sowie die Wahrung und Verfolgung der berufs- und tarifpolitischen Interessen ihrer Mitglieder.
Lesen Sie hierzu mehr im Artikel vom 28.01.2019 in der FAZ. Die Pressemitteilung der ULA finden Sie hier.

Verband Fach- und Führungskräfte e.V. (VFF)

Mohrenstraße 11-17
50670 Köln
Telefon 0221-1600 - 180
e-Mail info@vff-online.de

Kaiserdamm 31
14057 Berlin
e-Mail info@vff-online.de

Kontaktformular

Kontaktformular