Nutzungsbedingungen/Datenschutz

Onlineangebote des VFF

Nutzungsbedingungen für die Website des Verbandes Fach- und Führungskräfte e.V. (VFF – Verband Fach- und Führungskräfte e.V., Kaiserdamm 31, 14057 Berlin), nachfolgend als VFF bezeichnet, und den Nutzern der Website.

Allgemeine Nutzungsbedingungen

1. Allgemeines und Geltungsbereich

  1. Die Website www.vff-online.de ist Gegenstand der nachfolgenden Nutzungsbedingungen, die im Verhältnis zwischen dem VFF und dem Nutzer mit dem Aufruf dieser Website verbindlich vereinbart ist. Soweit spezielle Bedingungen für einzelne Nutzungen dieser Website von den nachfolgenden Nutzungsbedingungen abweichen, wird in der Website an entsprechender Stelle ausdrücklich darauf hingewiesen. Es gelten dann zusätzlich die jeweiligen ergänzenden Nutzungsbedingungen.
  2. Der VFF behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen zu modifizieren und diese der technischen sowie rechtlichen Entwicklung anzupassen.

2. Rechte

  1. Diese Website beinhaltet Daten und Informationen aller Art, wie z. B. Texte, Logos, Grafiken und Quelltext, die urheberrechtlich zugunsten des VFF oder im Einzelfall auch zugunsten Dritter geschützt sind. Gestattet sind der technisch bedingte Aufruf der Website im Browser, soweit diese Handlung keinen wirtschaftlichen Zwecken dient, sowie die dauerhafte Vervielfältigung für den eigenen Gebrauch.
  2. Der Nutzer darf die durch Abfrage gewonnenen, personenbezogenen Daten weder vollständig noch auszugsweise zum Aufbau einer eigenen Datenbank oder für eine gewerbliche Datenverwertung oder Auskunftserteilung oder für eine sonstige gewerbliche Nutzung verwerten. Die Verlinkung, Integration oder sonstige Verknüpfung der Datenbank oder einzelner Elemente hieraus mit anderen Datenbanken oder Meta-Datenbanken ist unzulässig.
  3. Mitglieder des VFF dürfen Texte des VFF auch für ihre Tätigkeit als Verbandsmitglied im VFF verwenden, sofern die Texte nicht verändert werden und der VFF als Urheber benannt wird.
  4. Das Framen dieser Website ist nicht gestattet.
  5. Eine darüber hinausgehende Nutzung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des VFF zulässig.

3. Haftung

  1. Eine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf der Website befindlichen Information wird nicht übernommen.
  2. Für leicht fahrlässige Verletzungen von vertraglichen Nebenpflichten haftet der VFF nicht. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen der gesetzlichen Vertreter oder Verrichtungs- bzw. Erfüllungsgehilfen des VFF. Bei der leicht fahrlässigen Verletzung einer Hauptpflicht beschränkt sich die Haftung des VFF auf den vorhersehbaren, vertragstypischen unmittelbaren Durchschnittsschaden.
  3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen betreffen nicht Ansprüche des Nutzers aus Produkthaftung.
  4. Der VFF haftet nur für eigene Inhalte auf der Website. Verweise und Links auf Websites Dritter bedeuten nicht, dass sich der VFF die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu eigen macht. Die Inhalte begründen keine Verantwortung des VFF für die dort bereit gehaltenen Daten und Informationen. Der VFF hat keinen Einfluss auf die hinter dem Link liegenden Inhalte. Für rechtswidrige, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und für Schäden, die aufgrund der Nutzung von einem hinter dem Link liegenden Inhalt verursacht worden sind, haftet der VFF nicht. Sofern der VFF Kenntnis von rechtswidrigen Inhalten auf externen Websites erhält, wird er den Zugang zu diesen Websites unverzüglich sperren.
  5. Die Nutzung des Internets erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Der VFF haftet insbesondere nicht für den technisch bedingten Ausfall des Internets bzw. des Zugangs zum Internet.
  6. Der VFF übernimmt insbesondere keine Gewähr für die Verfügbarkeit der Website.

4. Datenschutz

 

Onlineangebote des VFF

Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen für die Website des VFF – Verband Fach- und Führungskräfte e.V. (Mohrenstraße 11–17, 50670 Köln), nachfolgend als VFF bezeichnet, und den Nutzern der Website.

Datenschutzerklärung

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

VFF – Verband Fach- und Führungskräfte e.V.
Mohrenstr. 11 – 17
50670 Köln

Telefon: +49 221 1600180
Fax:      +49 221 160016
E-Mail:  datenschutz@vff-online.de   

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

Der VFF ist ein eingetragener Verein. Zweck und Aufgaben des Vereins sind laut Satzung die Wahrung und Förderung der wirtschaftlichen, sozialen und rechtlichen Interessen seiner Mitglieder. Der VFF ist parteipolitisch und weltanschaulich neutral. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Ausübung der oben genannten Zwecke.

Sofern Sie den Juristischen Service des VFF in Anspruch nehmen, gilt Folgendes:

Die für die Mandatierung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht für Anwälte (sechs Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem das Mandat beendet wurde) gespeichert und danach gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und zivilrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus AO oder BGB) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüberhinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO eingewilligt haben.

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb des VFF erhalten diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer Aufgaben brauchen. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können zu diesen Zwecken Daten erhalten. Wenn solche Partnerunternehmen mit persönlichen Daten in Berührung kommen, erfolgt dies im Rahmen einer Auftragsverarbeitung, wie sie gemäß Art. 28 DSGVO gesetzlich vorgesehen ist.

Sofern Sie den Juristischen Service des VFF in Anspruch nehmen, gilt Folgendes:

Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Mandatsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe an Verfahrensgegner und deren Vertreter (insbesondere deren Rechtsanwälte) sowie Gerichte und andere öffentliche Behörden zwecks Geltendmachung und Verteidigung Ihrer Rechte. Die weitergegebenen Daten dürfen von Dritten ausschließlich zu den genannten Zwecken verwendet werden. Das Anwaltsgeheimnis bleibt in jedem Fall gewahrt. Soweit es sich um Daten handelt, die dem Anwaltsgeheimnis unterliegen, erfolgt eine Weitergabe an Dritte nur in Absprache mit Ihnen.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation erfolgt nicht.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten so lange, wie es für die Erfüllung unserer satzungsgemäßen Zwecke erforderlich ist. Sind die Daten für die Erfüllung unserer satzungsgemäßen Zwecke nicht mehr erforderlich, werden sie gelöscht, es sei denn, deren befristete Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten (zehn Jahre nach der Abgabenordnung) oder zur Erhaltung zivilrechtlicher Ansprüche (bis zu 30 Jahre gem. §§ 195 ff. BGB) erforderlich.

Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

Im Rahmen der Mitgliedschaft müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung und Durchführung der Mitgliedschaft erforderlich sind. Ohne diese Daten können wir die Mitgliedschaft nicht begründen und durchführen.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen folgende Rechte zu:

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO).

Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).

Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO).

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen:

Kavalleriestraße 2 – 4
40213 Düsseldorf

Telefon: +49 211 384240
Fax:      +49 211 3842410
E-Mail:  poststelle@ldi.nrw.de

Wie werden allgemeine Informationen beim Besuch der VFF-Website erfasst?

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse aus den vorgenannten Zwecken zur Datenerhebung. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind nur die verantwortliche Stelle und gegebenenfalls Auftragsverarbeiter.

Anonyme Informationen dieser Art werden von uns gegebenenfalls statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Werden Cookies verwendet?

Wie viele andere Websites verwenden wir auch sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie zum Beispiel IP-Adresse, Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internetbrowser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Werden Server-Log-Dateien erhoben?

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Wie verhält es sich mit der Registrierung für den geschlossenen Mitgliederbereich?

Bei der Registrierung für die Nutzung unseres geschlossenen Mitgliederbereichs werden einige personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihr Geburtsdatum sowie Kontakt- bzw. Kommunikationsdaten (Ihre E-Mail-Adresse) erhoben. Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzern anbieten. Angemeldete Nutzer haben zudem die Möglichkeit, bei Bedarf die bei Registrierung angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Gern berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die weiter oben in dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Was passiert mit Zahlungsdaten beim Stellen eines Mitgliedsantrages?

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen in Form der Beantragung einer Mitgliedschaft im VFF werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie zum Beispiel Zahlungsangaben, um Ihren Aufnahmeantrag bearbeiten und ausführen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen, bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

Gibt es eine Verschlüsselung?

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (zum Beispiel SSL) über HTTPS.

Welche Daten werden für das Kontaktformular verarbeitet?

Treten Sie bezüglich Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Werden Scriptbibliotheken wie Google Webfonts verwendet?

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken von Google Webfonts. Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier.

5. Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Bei Verbrauchern, welche die Website nicht zu beruflichen oder gewerblichen Zwecken nutzen, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird. Die Bestimmungen des UN-Rechts finden keine Anwendung.
  2. Ist der Nutzer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird für alle Streitigkeiten, die sich aus oder im Zusammenhang mit der vorliegenden Nutzung der Webseite ergeben, Köln als Gerichtsstand vereinbart. Dasselbe gilt, wenn die andere Partei keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind. Das Recht des VFF, den Nutzer auch an sonstigen gesetzlich zulässigen Gerichtsständen, wie z. B. an dessen Wohn- oder Geschäftssitz zu verklagen, bleibt hiervon unberührt.
  3. Im Falle der Unwirksamkeit einzelner Regelungen dieser Nutzungsvereinbarung bleibt die Wirksamkeit im Übrigen unberührt.

Verband Fach- und Führungskräfte e.V. (VFF)

Mohrenstraße 11-17
50670 Köln
Telefon 0221-1600 - 180
e-Mail info@vff-online.de

Kaiserdamm 31
14057 Berlin
Telefon 030-306963-0
Telefax 030-306963-13
e-Mail info@vff-online.de

Kontaktformular

Kontaktformular