Wird verschoben! - Online-Vortrag "Digitale Bildung und Schule: Geschäftsfeld oder gesamtgesellschaftliche Aufgabe?"

Digitale Bildung

Im Bereich Digitale Bildung und Schule werden die Weichen für unsere Zukunft gestellt. In ihrem Vortrag am 31.05.2022 um 18 Uhr geht Doreen Friedrichs darauf ein, welchen Anspruch die Deutsche Telekom als Wirtschaftsunternehmen hat, in welchen drei Dimensionen sich das Unternehmen ganz konkret engagiert und welche Rolle die Haltung dabei spielt. Bildquelle: Steven Weirather / pixabay.com

Ein Ersatztermin wird demnächst bekannt gegeben. 

Die gesellschaftspolitische Gestaltung unserer vernetzten Zukunft ist eine Herausforderung, die den technischen Möglichkeiten der Digitalisierung oft hinterherhinkt.

In kaum einem Bereich tritt das so deutlich zutage wie im Bereich Digitale Bildung und Schule. Hier werden die Weichen für unsere Zukunft gestellt und die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass Deutschland den Anschluss zu verlieren droht. Darin liegen große Risiken, denn wenn wir den Anschluss verlieren, verliert unser Wirtschaftsstandort.

Darum ist es wichtig, den Fokus auf die enormen Chancen zu legen und digitale Bildung als eine gemeinsame Aufgabe von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bürgern zu begreifen.

In ihrem Vortrag geht Doreen Friedrichs, im Konzernprogramm „Digitale Bildung und Schule“ verantwortlich für Non Profit Strategie und Kommunikation, darauf ein, welchen Anspruch die Deutsche Telekom als Wirtschaftsunternehmen hat, in welchen drei Dimensionen sich das Unternehmen ganz konkret engagiert und welche Rolle die Haltung dabei spielt.

Der VFF – Verband Fach- und Führungskräfte e.V. lädt Sie gemeinsam mit seinem Partnerverband syntra – Das Management-Netzwerk der Deutschen Telekom e.V. zu diesem Online-Vortrag, am Dienstag, den 31.05.2022 von 18:00 bis 19:30 Uhr, ein. Die Teilnahmegebühr ist in Ihrem Mitgliedsbeitrag enthalten. Für die Anmeldung kontaktieren Sie bitte die VFF-Geschäftsstelle unter info@not-visible.vff-online.de oder 0221 – 16 00 180.