Unfallversicherungsschutz im Homeoffice: Was gilt aktuell?

Gilt in den eigenen vier Wänden der gleiche Unfallversicherungsschutz wie im Betrieb? Diese und ähnliche Fragen zum Versicherungsschutz im Homeoffice beantwortet VFF-Rechtsexperte Gerhard Kronisch im Podcast-Interview. Bildquelle: Bella H. / pixabay.com

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben etliche Beschäftigte ihren Arbeitsplatz ins Homeoffice verlegt. Aber gilt in den eigenen vier Wänden auch der gleiche Unfallversicherungsschutz wie im Betrieb? Und was gilt für Eltern, die ihre Kinder aus dem Homeoffice heraus zur Kinderbetreuung bringen? Gerhard Kronisch, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Arbeitsrecht sowie erster Ansprechpartner in arbeits- und sozialrechtlichen Fragen beim VFF, erklärt im aktuellen Podcast-Interview, was es hier zu beachten gilt. Anhand eines konkreten Falls, bei dem sich der Kläger quasi auf dem Weg vom Schlafzimmer ins häusliche Arbeitszimmer einen Brustwirbel gebrochen hatte, erläutert der VFF-Rechtsexperte den Klageweg und welche gesetzliche Neuregelung sich hieraus ergab. Hier geht’s zum Podcast.

Verband Fach- und Führungskräfte e.V. (VFF)

Mohrenstraße 11-17
50670 Köln
Telefon 0221-1600 - 180
e-Mail info@vff-online.de

Kaiserdamm 31
14057 Berlin
e-Mail info@vff-online.de

Kontaktformular

Kontaktformular