Was macht gute Führung aus?

In der aktuellen Ausgabe der ULA-Nachrichten nähern sich Prof. Dr. Guido Möllering, Direktor des Reinhard-Mohn-Instituts für Unternehmensführung (RMI) der Universität Witten/Herdecke und Prof. Dr. Jürgen Weibler von der FernUniversität Hagen dem Thema 'Gute Führung' wissenschaftlich.

Unser Dachverband ULA setzt seine Serie mit Gastbeiträgen führender Experten rund um das Thema „Gute Führung“ in den ULA-Nachrichten fort. In der aktuellen Ausgabe nähern sich hierzu Prof. Dr. Guido Möllering, Direktor des Reinhard-Mohn-Instituts für Unternehmensführung (RMI) der Universität Witten/Herdecke und Prof. Dr. Jürgen Weibler von der FernUniversität Hagen dem Thema wissenschaftlich.

Prof. Möllering konstatiert in seinem Beitrag, dass ein Drittel der Führungskräfte ob ihrer Position verunsichert sind und Zweifel haben, ihrer Führungsverantwortung gewachsen zu sein. Ein Problem für die Unternehmen, da hierunter auch Produktivität, Kreativität und die Zufriedenheit der Mitarbeitenden leidet. Als Lösung schlägt er vor allem Reflexionsgespräche, Coachings und Weiterbildung auf der einen Seite, auf der anderen Seite das Überdenken der Führungskultur im jeweiligen Unternehmen vor.

Prof. Weibler, der zu Personalführung und Organisation forscht und lehrt, befasst sich in seinem Artikel mit dem Phänomen des „Bad Leadership“, das seiner Ansicht nach zum einen von der Persönlichkeit der Führungskraft ausgeht, zum anderen aber auch durch die jeweilige Führungssituation im Unternehmen bedingt sein kann. Dem Problem könne folglich nur auf beiden Ebenen begegnet werden.

Die ausführlichen Beiträge finden Sie in der April-Ausgabe der ULA-Nachrichten auf den Seiten 8 und 9.

Verband Fach- und Führungskräfte e.V. (VFF)

Mohrenstraße 11-17
50670 Köln
Telefon 0221-1600 - 180
e-Mail info@vff-online.de

Kaiserdamm 31
14057 Berlin
e-Mail info@vff-online.de

Kontaktformular

Kontaktformular