Am 22. April 2024 wurde Michael Schweizer, ULA-Hauptgeschäftsführer, als Sachverständiger zur Anhörung zum Entwurf der Zweiten Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes geladen. Bildquelle: succo / pixabay.com

ULA-Hauptgeschäftsführer Michael Schweizer wurde am 22. April 2024 als Sachverständiger zur Anhörung zum Entwurf der Zweiten Änderung des Betriebsverfassungsgesetzes (Drucksache 20/9469) geladen. Es ging um die Neuregelung der Untreue bei Verstößen gegen das betriebsverfassungsrechtliche Begünstigungsverbot.

Die Erfahrungen des Verbandes VAA Fach- und Führungskräfte Chemie (größter ULA-Mitgliedsverband) zeigen, dass es wegen ungenauer Rechtslage zu fehlenden Anpassungen der Vergütung von Betriebsratsmitgliedern kommt, obwohl der Grundsatz das Gegenteil besagt. Der neue Gesetzentwurf der Bundesregierung, der von den Sozialpartnern befürwortet wird, basiert auf den Vorschlägen der Kommission „Rechtssicherheit in der Betriebsratsvergütung“. Das Ehrenamtsprinzip wird durch die Änderungen aufrechterhalten, und die Klarstellungen beschränken sich auf das Wesentliche.

Die ULA sieht in einigen Punkten Optimierungsbedarf, da der Gesetzentwurf zwar in die richtige Richtung weist, dieser aber…

Weiterlesen

Die neuste Ausgabe der ULA-Nachrichten für Führungskräfte mit aktuellen Themen aus Wirtschaft, Politik und Recht ist da!

Folgende Schwerpunkte warten auf Sie:

  • Kommentar: 75 Jahre Grundgesetz - Verfassung braucht Verantwortung
  • ULA Intern: Stärkung der Mitarbeiterkapitalbeteiligung
  • Europawahl: Europas Schicksal steht auf dem Spiel
  • Politik-Dialog: Kanditatinnen treffen auf Führungskräfte
  • Mitbestimmung: ULA nimmt Stellung zur Betriebsratsvergütung
  • Weiterbildung: Aktuelle Seminare des Führungskräfte Instituts
  • Terminvorschau: Veranstaltungen im Überblick
  • Netzwerk: Delegiertentagung des VAA - Neuer Vorstand gewählt
  • Netzwerk: Einkommen in Chemie und Pharma - Fixeinkommen steigen leicht, Boni sinken deutlich

Die aktuelle Ausgabe der ULA-Nachrichten finden Sie hier.

Darüber hinaus können Sie die ULA-Nachrichten für Fach- und Führungskräfte in Ergänzung zur gedruckten Fassung ab sofort auch als Newsletter beziehen.

Hier können Sie sich einfach und bequem registrieren.

Weiterlesen

Roland Angst, Präsident unseres Dachverbands ULA – Deutscher Führungskräfteverband, berichtet im ULA-Interview unter anderem von wichtigen Meilensteinen der über 70-jährigen Verbandsgeschichte. Die ULA nahm z. B. maßgeblich Einfluss auf das Sprecherausschussgesetz von 1986, das die Mitbestimmung von Leitenden Angestellten in größeren Unternehmen regelt. Bildquelle: Telekom

Unser Dachverband ULA – Deutscher Führungskräfteverband kann mittlerweile auf über 70 Jahre Erfahrung in der erfolgreichen Interessenvertretung von Fach- und Führungskräften, im Speziellen von Leitenden Angestellten, zurückblicken. Im Dialog mit verschiedenen Partnern setzt sich die ULA dabei seit jeher für ein leistungsfreundliches Umfeld ein. Heute gehören der Organisation 13 Fach- und Führungskräfteverbände mit etwa 70.000 Mitgliedern an.

Hören Sie im aktuellen Podcast-Interview mit Roland Angst, ULA-Präsident und 2. Vorsitzender von syntra, und ULA-Hauptgeschäftsführer Michael Schweizer, welche Schwerpunkt-Themen unseren Dachverband derzeit beschäftigen, wie sich Mitglieder der Mitgliedsverbände selbst aktiv einbringen können, um die Rahmenbedingungen ihrer eigenen Arbeit beeinflussen zu können, und welche Projekte in naher Zukunft anstehen. Am 13. Juni 2024 steht beispielsweise der Deutsche Führungskräftetag in Berlin an, der ein Forum zu Zukunftsfragen aus den Bereichen Politik,…

Weiterlesen

Verband Fach- und Führungskräfte e.V. (VFF)

Mohrenstraße 11-17
50670 Köln
Telefon 0221-1600 180
mobil    0151-61313138
e-Mail   info@not-visible.vff-online.de

Kaiserdamm 31
14057 Berlin
e-Mail info@not-visible.vff-online.de

Kontaktformular

Kontaktformular